Autoheck

Schätzung des Normaltarifes auf Basis der SchwackeListe

Der Bundesgerichtshof hat sowohl die sog. Fraunhofer-Liste als auch die SchwackeListe als geeignete Schätzgrundlage zugelassen. Das Landgericht bevorzugt jedoch in einem Berufungsverfahren den SchwackeListe Automietpreisspiegel, da sich hier die Vermiettarife auf dreistellige Postleitzahlgebiete beziehen und somit ortsübliche Tarife widerspiegeln. Weiterlesen…