Schwacke Newcomer November 2017

Schwacke Newcomer November 2017


Neue Modelle im Forecast – Kleine und mittlere SUVs bekommen Zuwachs – Hersteller erweitern weiter ihre Modellpaletten

 

Im November haben wir wieder für eine Reihe von interessanten Fahrzeugneuerscheinungen die ersten Restwertprognosen in unsere Datenbank aufgenommen:

 

  • BMW 6er GT
  • Seat Arona
  • Volvo XC40
  • VW T-Roc

 

Die Oktober-Neuzugänge an kleinen und mittleren SUVs erhalten auch im November weitere Gesellschaft von Modellen, die ihren Herstellern potenziellen Volumenzuwachs in Aussicht stellen. Seat und Volvo runden mit Arona und XC40 ihre Paletten nach unten ab und VW forciert nun seinen modellseitigen Neuaufbau im volumenträchtigen Segment. Ganz anders dagegen das vermutlich älteste „Crossover“-Segment der Branche, die Gran Turismos, also reise- und alltagstaugliche Sportwagen. Hier sind neue Modelle eher rar gesät, wie beispielsweise der nun bei uns neu aufgenommene BMW 6er GT. Das liegt sicher nicht zuletzt an den geringen und tendenziell sinkenden Stückzahlen der vergangenen Jahre. Mit der neuen Einordnung in die 6er-Reihe vollzieht BMW hier einen wichtigen Schritt in Richtung Aufwertung. Wichtig, angesichts der ebenfalls bald folgenden Wettbewerber Audi A7 und Mercedes CLS und wohl auch mit einem Seitenblick auf den Erfolg des Panamera, auch wenn sich dieser eher am oberen Rand des Segments bewegt. Eine vergleichsweise umfangreiche Basis-Serienausstattung wird für attraktive und wertstabile Gebrauchtwagen sorgen. Bauartbedingt wird er aber restwerttechnisch auf Basis unserer derzeitigen Prognosen eher hinter SUVs und verwandten Crossovern liegen.

 

 


Ähnliche Artikel

Schwacke Newcomer Oktober 2017

Der Oktober steht damit eindeutig im Zeichen der SUVs kleinerer und mittlerer Bauart. Als Segment insgesamt legen sie ein rasantes Wachstum hin und nach Schätzungen bis 2020 wachsen die Volumen um weitere ca. 25%. Auch Importeursfabrikate können hier mit beachtlichen Stückzahlen den erfolgsverwöhnten deutschen Marken das Leben schwer machen, bei VW steht die Abrundung der Produktpalette nach unten mit dem T-Cross noch aus. Weiterlesen…